Beierlorzer GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Unsere Serviceleistungen

Unsere Dienst- und Serviceleistungen basieren auf einer langjährigen praktischen Erfahrung im Bereich Wasserversorger, Schwimmbäder, Brauereien und Industrie.

BEIERLORZER bietet eine breite Produktpalette zur Wasserdesinfektion und Wasseraufbereitung und den dazu gehörigen kompetenten Service:
• Beratung, Planung und Engineering

• Vertrieb von Anlagen-, Mess-, Regel- und Analysetechnik

• Vertrieb von zugehörigen Ersatzteilen und Verbrauchmaterialien

• Durchführung von Neuinstallationen, Wartungen, Reparaturen und Instandsetzungen

Sicherheitstechnische Überprüfung und Optimierung
von Chlorungsanlagen an den Stand der Technik

• 24-Stunden-Notdienst an 365 Tagen im Jahr

• Vermietung von mobilen Chlorungsanlagen

• Durchführung von Schulungen und Unterweisungen gemäß §14(2) Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)






















































Schwimmbadwasser

Die Aufbereitung und Desinfektion von Schwimm- und Badebeckenwasser ist eine komplexe Herausforderung, wobei die Vorgaben derDIN 19643 zu erfüllen sind.
Ob Wasserdesinfektion, pH-Wert-Korrektur, Flockung oder Filtration, die von BEIERLORZER angebotenen Systeme sind aufeinander abgestimmt und individuell kombinierbar.

Lösungen für öffentliche Bäder, Freizeitbäder, Reha-Zentren
Wasserdesinfektion mit Chlor
Im Schwimmbadbereich ist die Wasserdesinfektion mit Chlor vorgeschrieben. Für Chlor sprechen eine schnelle Keimtötung und hohe Oxidationsleistung. Den Betreibern öffentlicher Schwimmbäder stehen verschiedene Lösungen der Desinfektion des Schwimmbadwassers zur Verfügung:
• Chlorgas
Chlorgas, hergestellt am Verwendungsort durch Elektrolyse von Natriumchlorid-Lösung oder Salzsäure
Natriumhypochlorit-Lösung als handelsübliche Lösung erhältlich
Natriumhypochlorit-Lösung hergestellt am Verwendungsort durch Elektrolyse von Natriumchlorid-Lösung
Calciumhypochlorit, als Granulat oder in Tablettenform erhältlich
BEIERLORZER bietet die passenden Anlagen, Dosier-, Mess- und Regelsysteme für Chlor, Natrium- und Calciumhypochlorit an, deren Montage, Inbetriebnahme und den technischen Kunden- und Wartungsservice.
Wasserdesinfektion mit UV-Bestrahlung
Durch das UV-Licht von Mitteldruckstrahlern wird nicht nur eine hohe Desinfektionswirkung im Schwimmbadwasser erreicht, sondern auch der Abbau von Desinfektionsnebenprodukten wie beispielweise gebundenes Chlor (Chloramine).
Trotz einer Verbesserung der mikrobiologischen Wasserqualität ist der anschließende Einsatz eines Desinfektionsmittels mit Depotwirkung wie Chlor unerlässlich.

pH-Wert-Korrektur
Für eine ausreichende Desinfektion und einwandfreie Flockung ist der pH-Wert des Wassers unter Verwendung einer automatisch regelnden Dosieranlage auf einen Sollwert zwischen 6,5 und 7,5 einzustellen. Die von BEIERLORZER vertriebenen Dosier-, Mess- und Regelsysteme übernehmen diese Aufgabe.
Flockung
Durch Zugabe von Flockungsmitteln werden feinst verteilte Schmutzpartikel in eine filtrierbare Grösse überführt. BEIERLORZER bietet Dosierpumpen (Schlauch-, Membran-, Kolbenmembranpumpen) und Behälter für das exakte Einbringen der Flockungsmittel und Polymerlösungen an.





Trinkwasserversorger
Die Auswahl geeigneter Verfahren zur Trinkwasserdesinfektion muss genau auf die gegebenen Anforderungen hin abgestimmt sein, um höchste Desinfektionssicherheit mit geringstem Risiko durch Desinfektionsnebenprodukte zu garantieren. Beierlorzer bedient sich dazu einer breiten Palette an Lösungen.


Als Desinfektionsmittel kommen für Wasserversorgungsunternehmen vor allem Chlorgas, Chlordioxid,  Natrium- und Calciumhypochlorit in Frage.






Brauereien, Getränkeindustrie
In der Getränkeindustrie ist einwandfreie Hygiene Voraussetzung für die gleichbleibend hohe Qualität und Haltbarkeit des Endproduktes.

Dabei ist es unabhängig, ob es sich um Bier, Limonade, Mineral-/Tafelwasser, Fruchtsaft oder Wein und Sekt handelt. Der Gesetzgeber sieht eine bauartbedingt optimale Reinigung aller mit dem Lebensmittel in Kontakt stehenden Oberflächen vor.





Lösungen für Brauereien und die Getränkeindustrie
Wasserdesinfektion mit Chlordioxid
Für die Wasserdesinfektion wird neben Chlor auch Chlordioxid eingesetzt das ein sehr gutes Desinfektions-, Oxidations- und Desodorierungsmittel ist. Es hat eine weitgehend pH-Wert-unabhängige und wesentlich höhere Oxidationswirkung als Chlor, Wasserstoffperoxid, Peressigsäure und kann somit auch auf Substanzen wie Bakterien, Sporen Viren und Algen einwirken, die von Chlor nicht mehr angegriffen werden.
Die sporizide und viruzide Wirkung von Chlordioxid ist bei gleicher Konzentration besser als die von Chlor.
Chlordioxid wird in der Brauerei und Getränkeindustrie beispielsweise zur Desinfektion von Brauchwasser eingesetzt. Typische Anwendungen sind der Einsatz in der Kaltwasserzone der Flaschenreinigung, der Rinsertechnik, in CIP-, Bandschmieranlagen und Kühlwässern. Auch der Einsatz zur Desinfektion des Produktwassers ist möglich.





Desinfektion von Kühlwasser

Offene Kühlkreisläufe

Offene Kühlkreisläufe werden überall dort eingesetzt, wo große Abwärmemengen kostengünstig entsorgt werden müssen. Eine Desinfektion des Kühlwassers ist daher nicht nur zum Schutz von kritischen Anlagenkomponenten (z.B. Wärmetauschern) erforderlich, sondern auch die Ausbreitung von Krankheiten wie zum Beispiel durch Legionellen ist zu verhindern.

Desinfektion von Kühlwasser mit Chlordioxid

Chlordioxid ist ein Desinfektionsmittel, das im Gegensatz zum Chlor auch die Biofilme in Leitungen und Behältern abbaut und somit einen Befall mit Legionellen unmöglich macht.
Aufgrund seiner vielen Vorteile ersetzt es in immer mehr Kühlkreisläufen die Desinfektionsmittel Chlor, Natriumhypochlorit oder auch eingesetzte, nichtoxidierende Biozide.
Die Oxidationskraft von Chlordioxid ist stärker, und weitgehend unabhängig vom pH-Wert des Kühlwassers. Eine größere Halbwertszeit erzeugt bessere Depotwirkung im zu behandelten Kühlwasser. und es werden keine chlorierten Nebenprodukte erzeugt.
Die AOX-Werte des Abwassers sind gegenüber dem Einsatz von Chlor stark reduziert.
Da es kaum zu Resistenzbildungen kommt, kann Chlordioxid kontinuierlich, auch durch Mess- und Regeltechnik gesteuert, dosiert werden.
Als Fachbetrieb sind wir im Notfall 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr für Sie erreichbar. Rufen Sie uns an:

Telefon: 0208 / 99 40 90

Gängige Ersatzteile und Komponenten können innerhalb von 24 Stunden per Kurierdienst ausgetauscht werden.







Unterweisung nach §14 (2) Gefahrstoffverordnung

In vielen Arbeitsbereichen werden Unterweisungen aufgrund der Vorschriftenlage gefordert.
Am bekanntesten ist sicherlich die Unterweisung nach § 14 (2) Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), welche die BEIERLORZER GmbH Ihren Kunden und Ihren Beschäftigten im Umgang mit den Desinfektionsmitteln Chlor, Chlordioxid, Natrium- und Calciumhypochlorit anbietet.

Inhaltliche Schwerpunkte, die kundenspezifisch zusammengestellt werden:
Chlor als Desinfektionsmittel

• Desinfektion von Wasser
• Chlorung von Wasser
• Eigenschaften von Chlor
• Anlagen zur Chlorung von Wasser
• Komponenten und Betrieb von Chlorungsanlagen
• Aufstellungsräume für Chlorungsanlagen und Lagerräume
• Chlorflaschenwechsel incl. Unterweisungsfilme
• Sicherer Umgang mit Chlor und Chlorprodukten
• Persönliche Schutzausrüstung
• Betriebsanweisungen


Chlordioxid als Desinfektionsmittel

• Eigenschaften von Chlordioxid
• Verfahren zur Chlordioxid-Bereitung
• Anlagen zur Chlordioxid-Bereitung


Natriumhypochlorit als Desinfektionsmittel

• Eigenschaften von Natrium-/Calcium-Hypochlorit
• Flüssig-Dosieranlagen
• Elektrolyse-Anlagen





Anlagenvermietung
Vermietung von mobilen Chlorungsanlagen

BEIERLORZER bietet eine mobile Chlorungsanlage auf einem Anhänger zur Miete an, die sofort einsetzbar ist. Mögliche Einsatzgebiete sind:

Wasserwerke, die das Trinkwasser bei der Aufbereitung nicht chloren müssen, sollten mobile Chlorungsanlagen für Katastrophenfälle, bei Keimeinbrüchen durch starke Niederschläge oder Überschwemmungen bereithalten.

Um eine Versorgung mit hygienisch unbedenklichem Wasser zu gewährleisten, muss nicht nur das Wasser selbst frei von Keimen sein, sondern auch die Anlagen der Wasserversorgung.  Rohrleitungen, Behälter, Armaturen oder Pumpen  müssen vor Inbetriebnahme, nach Reparaturen oder längeren Stillstandzeiten desinfiziert werden.



Beierlorzer GmbH

Langekamp 20-22
Mülheim an der Ruhr
Email: kontakt@beierlorzer-gmbh.de
Copyright © 2018 Beierlorzer GmbH  |  All rights reserved.  |  
Beierlorzer GmbH hält sich beim Umgang mit Kundeninformationen strikt an die Regeln des Datenschutzes. Für vollständige Details lesen Sie bitte die folgenden Richtlinien: Nutzungsbedingungen







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü